5. Tag: Ehrwalder Alm — Coburger Hütte

Alpendurchquerung

Datum: 8. September 2011

Wegstrecke: Von der Ehrwalder Alm (1500 m) stiegen wir über den Seebensee (1660 m) hinauf zur Coburger Hütte (1920). Zuerst geht es über einen Forstweg und ab dem See steil über einen Wanderweg durch einen Latschenhang unterhalb der Hüte. Die Coburger Hütte liegt wildromantisch in einem Felskessel am Drachensee. In der Umgebung gibt es Klettersteige und einen Klettergarten. Das Gelände ist alpin.

Höhendifferenz: 420 HM

Zeit: 4 h

Schwierigkeit: Nicht schwer. Steil unter der Hütte.

Wetter: Leider wieder wolkig und feucht

Einkehr: Unterhalb des Seebensees gibt es eine Alm mit Einkehr. Die Coburger Hütte ist sehr urig, familienfreundlich und hat tolles Essen. Großes Lob.


Seebensee


Coburger Hütte über dem Latschenhang


Coburger Hütte mit Zugspitze (in Wolken)

Zurück zur 4. Etappe <-    5.   -> Weiter zur 6. Etappe

(C) Alle Rechte vorbehalten

2 Gedanken zu “5. Tag: Ehrwalder Alm — Coburger Hütte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s